Samstag, 20. Juli 2013

Ich durfte Blasenpflaster mittesten :-)

Vor kurzem hat Binas Warentest auf ihrer Facebook Fanpage Mittester für die SOS Blasenpflaster von Hansaplast gesucht.

Es waren nicht viele Teilnehmer,somit standen die Chancen recht gut und ich durfte auch mittesten.


Nach 1 Tag waren die Pflaster auch schon da.

 

 





 Auf den ersten Blick schonmal ganz gut.
Einzelnt verpackt und zu öffnen waren sie auch ganz gut.



Wenn man die erste Verpackung geöffnet hat,hat man gesehen,dass die eigentlichen Pflaster nochmal auf einer Folie klebten.




Die Pflaster abzumachen ging relativ einfach,auch für mich mit langen Nägeln,da man die beiden Enden,dank einer schon "eingerissenen" (mir fällt die richtige Beschreibung nicht ein...) Linie,sehr gut auseinander bekommen hat.

Nur leider fiel der Praxistest nicht 100 %ig gut aus.

Ich habe ja neue Schuhe auf facebook gewonnen und deshalb habe ich mich ja auch bei Bina beworben.

Ich habe es erstmal ohne Blase versucht und mir das Pflaster aufgeklebt.

Soweit ganz gut die Reibung wird vermindert,sodass sich nicht so schnell Blasen bilden können.

Leider geht das Pflaster schnell ab und hält überhaupt nicht mehr,selbst wenn man nochmal versucht etwas zu retten,indem man versucht es immer wieder anzukleben.


Auf einer Blase gefällt es mir ganz gut,aber leider geht es gar nicht,dass das Pflaster so schnell abgeht :-(

Das erfüllt dann nicht wirklich den Sinn und Zweck.


Mein Fazit?!

 Hm...eigentlich von der Idee her ganz klasse und auch weitgehend gut umgesetzt.

Da es aber leider nicht richtig hält,ist es leider in meinem Test durchgefallen.

 

 + Pluspunkte
es ist schön dünn und man sieht es nicht
es verhindert relativ gut die Reibung (jedenfalls solange es klebt)

- Minuspunkte
es hält fast überhaupt nicht

 

Vielleicht kann Hansaplast da nochmal etwas forschen,was man da machen kann.



Danke Bina,dass ich mittesten durfte♥

1 Kommentar:

  1. Super super danke für deinen tollen Bericht ich bin mega begeistert =)

    AntwortenLöschen